New - Age

Vor über 200 Jahren ist ein Meteor auf die Erde gestürzt. Und Schenkte der Menschheit die Howlings, Muster die bei einigen Menschen erscheinen und ihnen Kräfte geben
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Akte von Ara Mitsunari

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mitsunari

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 23.10.16

BeitragThema: Akte von Ara Mitsunari   So Okt 23, 2016 8:12 pm

Dies ist ein Auszug aus der Akte von Leutnant (Lt.) Ara Mitsunari.

Tabellarische Auflistung

Vorname:            Mitsunari
Nachname:          Ara
Geschlecht:         M
Alter:                 23 Jahre
Geburtsort:         Rale
Familie:


  • Stand: Ledig
  • Vater: Ara Mitsuhide, 63 Jahre, Lebendig, befindet sich im Trinity Healthcenter zur Pflege.
  • Mutter: Ara Nanako, starb im Alter von 26 nach der Geburt.



Dienstgard:       Leutnant
Zugehörigkeit:   5tes Regiment
Trupp:              Covert Ops - 81


Äußere Erscheinung

Der Soldat weist einen athletischen Körperbau auf. Von diesem resultiert eine durchschnittliche Belastbarkeit und eine sehr hohe Ausdauer. Er ist hoch gebaut und
misst um die 1.84 Meter, eher Dünn als Muskulös. Die Haarfarbe des Soldaten ist Schwarz und seine rechte Schulter ziert eine schwarze Spirale, ein Symbol, welches ihn als
Begabten identifiziert. Die Iris des Soldaten ist seltsamerweise in einem fast schon leuchtend hellen Gelb, die Pupille meist Klein.

Nachtrag Nr. 1

Ein Außeneinsatz brachte dem Soldaten eine Narbe ein, die sich Diagonal durch sein Gesicht zieht. Durch einen direkten Kampf mit einem Mitglied einer Terrororganisation
schien der Soldat unachtsam geworden zu sein und musste die Verletzung hinnehmen. Die Sicht wird von dieser Narbe nicht behindert und auch ein Infektionsrisiko konnte
verhindert werden.

Nachtrag Nr. 2
Bei einer Übung mit scharfer Munition traf den Soldaten ein Querschläger an der linken Wange, am Wangenknochen, und hinterlies eine feine Narbe.


Eigenschaften des Soldaten

Der Soldat zeichnet sich vor allem durch seine kalten, berechnenden Gedankengängen aus. Es ist stets davon auszugehen, das der Erfolg der Mission wie auch das
Wohlergehen des Trupps über dem eigenen Leben oder dem Leben einzelner Individuen gehalten wird. Jedoch hat es sich als nicht äußerst Schwierig erwiesen, den Soldaten
durch Kommentare zu provozieren. Im Dienst fällt der Soldat durch seine eiserne Disziplin auf, die es nahezu unmöglich macht, ihn in Einsätzen oder Einsatzbesprechungen
aus der Fassung zu bringen. Grundlegend könnte man die Art seines Handelns innerhalb des Dienstes als Vorbildlich bezeichnen, während er außerhalb zu Wünschen übrig
lässt. Der Respekt vor dem Leben scheint sich vor allem auf das 5te Regiment zu beschränken. Die anderen Regimenter werden meist von dem Soldaten eher nach Nutzen
bewertet. Obwohl eine Bindung der Kameradschaft zwischen den Regimentern dem Anschein nach Vorhanden ist, ist es wohl eher einer der selteneren Fälle.
Darüber hinaus ist der Soldat durch seine Fähigkeiten in Sachen Schwertführung positiv aufgefallen, auch wenn diese Waffe bereits veraltet ist. In Kombination mit seiner
Begabung, scheint er ein sehr gutes Subjekt für verdeckte Einsätze abzugeben. Die Geschwindigkeit, die er während eines Sprints aufbauen kann ist bemerkenswert und
seine Ausdauer glänzt dabei förmlich.

Nachtrag Nr. 1
Der Soldat steigt die Ränge sehr schnell hinauf und hatte schon nach wenigen Wochen das Kommando über einen eigenen Trupp von sieben Leuten. Nun prägen sich seine
Führungsqualitäten gut aus, doch scheint er sehr Streng mit Widerworten umzugehen innerhalb des Dienstes oder wenn Truppfremde Soldaten anwesend sind, so als würde
er seine Authorität beweisen wollen.

Zusammenfassung:
Lt. Ara Mitsunari zeichnet sich durch sein taktisches Denken und sein strategisches Können sowohl auf dem Schlachtfeld, als auch in der Einsatzplanung gut aus. Ihm wurde
schon mehrfach eine Verlegung in einen anderen Trupp nahe gelegt, wo er bessere Aufstiegsmöglichkeiten hat, doch lehnte er es mit den Worten ,,Von diesem Haufen trennt
mich niemand, denn es ist meiner!"
ab und schien seitdem noch mehr bei der Sache zu sein. Sein rücksichtsloses Verhalten, was das voranschreiten der Mission angeht,
wird von vielen Generälen missbilligend wahrgenommen, doch sind seine Resultate meist Einwandfrei. Gegenüber anderen Menschen scheint er äußerlich Neutral und
innerlich Negativ zu stehen, was vielleicht an der allgemeinen Wertschätzung der Howling-Nutzer liegen kann. Alles in allem ist er ein guter Gewinn für die Streymond
Military Force, auch wenn er Zeitweise als Unberechenbar gilt.


Howling Eigenschaften

Begabter der Kategorie: Teleportation
Eingeordnet in Klasse:   5
Gefahrenstufe:             Potenziell Ungefährlich, jedoch aufgrund seiner Einstellung teilweise Unberechenbar.
                                Es wird empfohlen ihn wiederholt unter Tests zu setzen und persönliche Gespräche zu führen.
                                Bei Verdacht oder Erfassen von Veränderungen sollten sofort Maßnahmen getroffen werden.

Über den bisherigen Werdegang des Soldaten ist nicht allzu viel bekannt. Fest steht, das er an der Universität der geheimen Künste in Streymond studiert hat und
dieses Studium mit hervorragenden Leistungen vollendet hat. Was er jedoch vor dieser Zeit getan hat, ist Unklar. Auf explizite Frage antwortet er stets mit den Worten
,,Man sollte niemals in der Vergangenheit graben. Sonst weckt man die Monster der Erinnerungen.", folgend ein Lachen. Sonst keine weiteren Äußerungen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Akte von Ara Mitsunari
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Elektronische Akte im SGB II
» [Akte] Shuumatsu Kazuko

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New - Age :: Off-Topic :: Charaktererstellung-
Gehe zu: